US-Börsen auf Rekordjagd

Dow Jones erstmals über 25.000 Punkte

Dow legt innerhalb eines knappen Jahres über 5.000 Punkte zu

Kurz nach der Handelseröffnung an der New Yorker Börse hat der Dow Jones Industrial Index am Donnerstag erstmals die Marke von 25.000 Einheiten überschritten. Im Eröffnungshandel tendierte der US-Leitindex mit einem Plus von 0,45 Prozent und 25.033,17 Punkten weiter über der Rekordmarke. Damit hat der Dow innerhalb eines knappen Jahres über 5.000 Punkte zugelegt.

Unterstützung für die New Yorker Börse gab es dabei von guten Vorgaben aus Asien und Europa. In Japan war der Nikkei am Donnerstag nach den Neujahrsfeiertagen mit einem regelrechten Kursfeuerwerk in das neue Börsenjahr gestartet. Rückenwind gibt den Weltbörsen die allgemeine Konjunkturzuversicht - untermauert durch diverse Konjunkturindikatoren aus aller Welt.

Zuletzt lieferten Arbeitsmarktdaten des Personaldienstleisters ADP Unterstützung: Die Privatwirtschaft in den USA hat im Dezember mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Im Privatsektor seien 250.000 neue Jobs hinzugekommen, teilte ADP am Donnerstag mit. Der Indikator schürt auch die Hoffnungen auf den morgen, Freitag, anstehenden offiziellen US-Arbeitsmarktbericht.
 

Posten Sie Ihre Meinung