"Paradise Papers"

Die Steuertricks der Superreichen

Von U2-Star Bono bis F-1-Weltmeister Lewis Hamilton – Steuern vermeiden, wo es nur geht.

Mit einem Geflecht aus Briefkastenfirmen in der Karibik schleusten Hunderte Superreiche allein in Europa 60 Milliarden Euro an Steuern an der Finanz vorbei. ÖSTERREICH erklärt das Promi-Netzwerk:

  • Wolfgang Flöttl: 1,7 Mrd. Euro an BAWAG-Geldern verspekuliert – wurde der Schatz aber in Wirklichkeit in der Karibik gebunkert? Die Justiz ermittelt!

  • Queen Elizabeth II.: Königliche 11 Mrd. Euro auf den Cayman Islands angelegt.

  • Bono: U2-Frontman kaufte Shoppingcenter in Litauen über Briefkastenfirma. Jetzt ist der Moralapostel „erschüttert“.

  • Lewis Hamilton: F-1-Star legte mit gekauftem Jet Zwischenstopp auf der Isle auf Man ein, um 4 Mio. Euro Mehrwertsteuer zu sparen.

  • Apple: iPhone-Riese soll sich durch Steuertricks vor Abgaben in Milliardenhöhe gedrückt haben.

  • Facebook: Russische „Firmen, die „im Besitz des Kremls stehen“, investierten über Briefkastenfirmen Geld in Facebook, Twitter & Co.

  • Nicole Kidman: US-Villa in geheime Firma verpackt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .