Höchstes Niveau seit Finanzkrise

Fed erhöht US-Leitzinsen um 0,25 Punkte

Dies ist die siebente Leitzinsanhebung seit der Zinswende im Dezember 2015.

Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch den Leitzins wie erwartet angehoben. Die "Fed Funds Rate" steige um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent, teilte die Fed nach ihrer zweitägigen Sitzung in Washington mit. Ökonomen hatten mit dieser Entscheidung gerechnet.

Dies ist die siebente Leitzinsanhebung seit der Zinswende im Dezember 2015. Höher lag der Leitzins zuletzt vor dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise im Herbst 2008.



Zudem signalisierte die US-Notenbank zwei weitere Zinserhöhungen für 2018.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .