TV-Rechte für vier Partien an Telekomanbieter?

A1 plant Bundesliga-Coup

Heißes Gerücht: A1 bekommt TV-Rechte für vier Bundesliga-Spiele - und will das Fußballschauen revolutionieren.

Die Gerüchte verdichten sich, dass der Deal fix ist: Telekom-Marktführer A1 dürfte den Zuschlag für die noch offenen vier Live-Spiele der österreichischen Bundesliga ab der Saison 2018/19 bekommen. Die Haupt-Rechte sind ja beim Bezahlsender Sky. Für den ORF bliebe die Highlight-Show.

Sechs bis acht Millionen Monitore zu bespielen

Mit dem A1-Deal wäre auch in Österreich der Weg für die Zukunft der Sportübertragung geebnet, in der Telekomanbieter eine größere Rolle spielen werden. Denn die Art des TV-Konsums verändert sich stark, geht immer mehr Richtung Streaming auf Notebook, Tablet, Smartphone. Derzeit liegt der Streaming-Anteil laut Experten bei 20 Prozent, in der werberelevanten Zielgruppe sind es sogar 30 Prozent. In drei bis fünf Jahren wird TV-Nutzung schon zu 50 Prozent via Streaming laufen, wird geschätzt. Das Wachstum in diesem Bereich liege jedenfalls bei 40 Prozent jährlich, heißt es.

A1-Kunden haben jedenfalls in Summe sechs bis acht Millionen Monitore, die sie nutzen - vom herkömmlichen TV-Gerät über PC, Laptop, Tablet bis zum Smartphone. Das Potenzial für Streaming-Inhalte ist also groß.

Interaktives Fußballschauen und Zusatz-Kanäle für Vereine

Insidern zufolge will A1 „seine“ vier Bundesliga-Spiele allen A1-Kunden (Internet, A1 TV, Mobilfunk) frei zeigen, u. a. am Handy über eine mobile TV-App. Eine enge Kooperation mit Sky wäre geplant – schon jetzt verkauft A1 TV auch Sky-Pakete, das würde intensiviert, ist in der Branche zu hören.  Mit diesem Angebot könnten Kunden auf einem A1-TV-Kanal dann die ganze Bundesliga sehen. Inklusive der von Sky bereitgestellten Vor- und Nachberichterstattung. Und: A1 arbeitet dem Vernehmen nach am interaktiven Fußballschauen – mit Rückkanälen etwa für Umfragen und Votings. Zudem könnte das Unternehmen Vereinen Zusatzkanäle für Fan-Content anbieten. 

Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.