Entwickler-Konferenz vom 16.-18. Mai

Apple-Mitgründer Wozniak kommt nach Wien

Über 8.000 IT-Experten kommen zum WeAreDevelopers-Kongress im Austria Center.

Vom 16.–18. Mai wird Wien zur internationalen IT-Metropole: Mehr als 8.000 Entwickler und Programmierer aus über 70 Ländern werden bei der „WeAreDevelopers“, der größten Entwickler-Konferenz Europas im Austria Center Vienna, erwartet.

Bei dem Kongress kommen Vertreter weltweit führender Technologie-Unternehmen wie Facebook, Microsoft, Google oder IBM mit der europäischen Entwickler-Community zusammen. Zu den Top-Speakern auf der Bühne zählen Apple-Mitgründer Steve Wozniak ebenso wie Joseph Sirosh, der ­Experte für Künstliche Intelligenz bei Microsoft. Über 150 Vorträge und mehr als 90 Workshops und Hackathons zu aktuellen IT-Themen stehen auf dem Programm. Ebenfalls dabei: Andreas M. Antonopoulos (Bitcoin- und Blockchain-Experte), Joel Spolsky (CEO Stack Overflow), Brie Code (Creative Director und CEO TRU LUV) oder Ada Rose Edwards (Senior Developer Samsung).

Prominente IT-Experten und Entwickler im Austria Center Vienna

„Wir haben in diesem Jahr ein fantastisches Speaker-Line-Up auf die Beine stellen können. Über 230 namhafte IT-Experten und Entwickler aus den weltweit größten Technologie-Unternehmen diskutieren mit uns über die aktuellsten und für die Zukunft relevantesten IT-Themen“, sagt Benjamin Ruschin, Co-Founder und Managing Director von WeAreDevelopers. „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir aus Diversity-Sicht ein Vorbild für viele andere Konferenzen darstellen. Uns liegt es sehr am Herzen, zu zeigen, dass die Entwickler-Branche für Frauen genauso attraktiv und spannend sein kann wie für Männer. Frauen in der IT werden in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Unser Ziel ist es, ein klares Zeichen in Anbetracht dieser Entwicklung zu setzen.

Zu den Hauptsponsoren des Kongresses gehören unter anderem Microsoft, BMW, VW, Google, Bosch und die REWE Group.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .