2. Lokal des britischen Starkochs am Flughafen

Jamie's Italian eröffnet am Airport Wien

Am 17. Dezember sperrt Jamie's Italian am Flughafen auf.

Passagiere kommen am Flughafen Wien künftig in den Genuss eines noch größeren Gastronomieangebots. Am 17. Dezember eröffnet der britische Starkoch Jamie Oliver sein beliebtes „Jamie’s Italian“ am Airport im Terminal 3 mit einem breiten Angebot mediterraner Speisen.

Nach dem Take-away-Konzept „Jamie’s Deli“, das es seit Anfang April am Flughafen gibt, ist es Olivers zweites Lokal am Flughafen. Erst Ende Oktober hatte Oliver das erste „Jamie’s Ita­lian“ in der Wiener City eröffnet – das so gut ankommt, dass es für Reservierungen lange Wartezeiten gibt.

Auch Kult-Lokal "Leberkas-Pepi" neu am Flughafen

 „Jamie’s Italian“ ist aber nicht die einzige Neuerung beim kulinarischen Angebot am Flughafen Wien. Außerdem gibt es vier neue Take-away-Lokale bei den F-Gates:
- „Brezelkönig“ mit frischen Brezen in vielen Varianten;
- „dean & david“ mit einer großen Auswahl an Salaten, Wraps, Smoothies;
- „Beer & Snacks“ mit einer breiten Palette österreichischer Craft Biere;
- „Leberkas-Pepi“: Der kultige Hotspot für Leberkäse-Fans eröffnet noch im Dezember.

Jamie-Oliver-Bar kommt im Frühjahr 2018

„Mit der Expansion des Gastronomieangebots erweitern wir die kulinarische Vielfalt und erhöhen den Reisekomfort für Passagiere am Flughafen Wien“, so Flughafen-Vorstand Julian Jäger. „Ein zentrales Element unserer Qualitätsstrategie ist der sukzessive Ausbau des Jamie-Oliver-Gesamtkonzeptes.“

Nach „Jamie’s Italian“ folgt im Übrigen im Frühjahr 2018 eine Bar von Jamie Oliver am Airport.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .