Ex-OMV-Managerin zur Bahn

Huber zieht in ÖBB-Vorstand ein

Kommt statt Valerie Hackl in die Chefetage des Personenverkehrs.

Die frühere OMV-Managerin Michaela Huber (43) zieht neu in den Vorstand des  ÖBB -Personenverkehrs ein. Sie ersetzt dort im Bereich Markt und Vertrieb Valerie Hackl, die seinerzeit Assistentin des früheren ÖBB- und nunmehrigen SPÖ-Chefs Christian Kern war. Huber, früher u. a. Sprecherin verschiedener ÖVP-Minister, tritt ihren Job bei den ÖBB am 1. August an.

Weitere Personalrochaden

Auch über weitere Führungspositionen hat der ÖBB-Aufsichtsrat am Donnerstag entschieden. Unter anderem wurde Evelyn Palla (44) als Vorstand für Finanzen und Strategie beim ÖBB-Personenverkehr wiederbestellt. Beim Postbus wurde Silvia Kaupa (44) als kaufmännische Geschäftsführerin verlängert.

Die scheidende Hackl gilt übrigens als Favoritin für den Chefposten der Flugsicherung Austro Control.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .