Lohn für Crews

Lauda bei neuer Airline unter Zugzwang

Bei Laudamotion stehen vor dem Start harte Gehaltsverhandlungen an.

Die Wogen um den bevorstehenden Start von Niki Laudas neuer Airline Laudamotion gehen weiter hoch. "Alles Blödsinn",  kommentierte er  Berichte über Flugzeug- und Mitarbeiterengpässe, am Freitag will er Klartext reden. 

>>>Nachlesen:  Lauda gibt Start- und Landerechte ab

Kollektivvertrag

Fakt ist: Am Dienstag starteten die Verhandlungen über einen Kollektivvertrag für Laudamotion. Unter Laudas Flugbegleitern soll es jedenfalls rumoren, weil vieles anders werden dürfte als angekündigt. So sollen die Crews selbst an Bord alles putzen, wie austrianaviation.net berichtet.

>>>Nachlesen:  Lauda: Krimi um neue Airline

Wer macht das Catering?

Und das Essen für die Passagiere an Bord soll von Partner Condor statt Do & Co kommen und kostenpflichtig sein.
 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .