Fusion mit Karstadt

Benkos Kaufhof-Deal vor Abschluss

Die Vision für einen neuen deutschen Warenhausriesen nimmt Formen an.

Beim heimischen Möbelhändler kika/Leiner arbeitet René Benkos Signa nach der Übernahme auf Hochtouren an einer Neuaufstellung. Zugleich sind die Verhandlungen über Benkos Vision eines deutschen Warenhausriesen über die Fusion von Karstadt (gehört Signa bereits) und Kaufhof (will Signa schon lange haben) dem Vernehmen nach in der Zielgeraden.
 

51 Prozent 

Eine Einigung mit dem nordamerikanischen Kaufhof-Eigner HBC soll laut Insidern bis spätestens Mitte August stehen. Benkos Signa soll 51 Prozent an dem neuen Unternehmen bekommen und das operative Geschäft managen, mit Karstadt-Chef Stephan Fanderl an der Spitze.
 
 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .