In seinen Supermärkten

Spar verkauft Produkte von Start-ups

Neue Initiative will heimischen Jungunternehmern größere Chancen bieten.

Die Handelskette  Spar  bringt jetzt auch heimische Start-ups und ihre Produktinnovationen rund um Lebensmittel und Haushalt in die Supermarktregale. Im Rahmen der neuen Initiative "Young & Urban by Spar", die nun von Interspar-Chef Markus Kaser (Bild) präsentiert wurde, werden kreative Jungunternehmer und ihre Ideen gefördert. Erste Produkte wie etwa der Trenddrink von Inspiriti oder der gesunde Riegel Neoh-CrossBar sind bereits in den Regalen. "Wir sind stolz, unseren Kunden die neuesten Lebensmitteltrends und Lifestyle-Produkte brandaktuell zu präsentieren und gleichzeitig Jungunternehmern die Bühne für einen erfolgreichen Start zu bieten", sagt Spar-Chef Gerhard Drexel.
 
 

Bewerben

Ab sofort können Jungunternehmer die Beschreibung ihres Produkts an Spar schriftlich (Link unten) übermitteln. Fachexperten von Spar prüfen die Idee und laden bei Interesse zu einem Gespräch. Wenn das Produkt einen Mehrwert für die Kunden bietet, entwickelt Spar es gemeinsam mit den Erfindern weiter, sodass es schließlich in die Supermärkte einziehen kann.
 

Externer Link

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .