Preise im Höhenflug

Supermarkt-Einkauf 12 % teurer als vor einem Jahr

Das liegt daran, dass einige Produkte extrem teurer wurden.

Das tägliche Einkaufen ist im Jahresvergleich empfindlich teurer geworden - und zwar um knapp 12 Prozent, wie der aktuelle Preismonitor der Arbeiterkammer anhand von 40 preiswerten Lebens- und Reinigungsmitteln bei sieben Wiener Supermärkten und Diskontern zeigt.

Butter als Preistreiber

Im September 2016 kostete ein solcher Einkaufskorb im Schnitt fast 49 Euro, jetzt sind es 54 Euro. Das liegt daran, dass einige Produkte extrem teurer wurden: zum Beispiel Butter um 62 Prozent, Erdäpfel um 37 Prozent, Goudakäse um 25 Prozent! Billiger wurden u. a. passierte Tomaten, Mehl und Bananen.
 

Posten Sie Ihre Meinung