Theresa Steininger

Unternehmerin aus NÖ für EU-Preis nominiert

Theresa Steininger und ihr Team haben den "Wohnwagon" erfunden.

Theresa Steininger zählt mit ihrem Start-up-Unternehmen Wohnwagon zu den 21 Nominierten für die diesjährigen Auszeichnungen des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT).  

Autarke Wasserversorgung und Sonnenstrom

Die aus Niederösterreich stammende junge Unternehmerin will Wohnen von Grund auf neu denken und arbeitet mit ihrem Team an Wohnformen, die eine nachhaltige Lebensweise ermöglichen.  Ihr Pilotprojekt ist der „Wohnwagon", der über eine autarke Wasserversorgung und ein Photovoltaiksystem verfügt und in ökologischer Bauweise gefertigt wird.

© Wohnwagon

Die EU-Innovations-Awards werden in drei Kategorien für erfolgreiche Start-ups und Projekte vergeben, die sich mit den Herausforderungen in den Bereichen Klima, Energie, Digitalisierung, Gesundheit und Rohstoffe beschäftigen. Die Preise 2017 werden am 16.Oktober vergeben.

Eine von acht nominierten Frauen

Steininger ist für die Entwicklung des Wohnwagons  in der mit 50.000 Euro dotierten Kategorie „Venture Award" nominiert. Sie ist eine von acht Frauen unter den Kandidaten.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .