Programm-Umbau

Ab Montag: Viel Neues bei ORF 2

Mobiles Studio tourt jetzt auch für die Vorabend-Magazine durch Österreich.

Kleine Programmreform für ORF 2. In deren Mittelpunkt steht das „Guten Morgen Österreich“-Mobil, das nun „Unterwegs in Österreich“-Mobil heißt und nun für das ORF-Frühstücksfernsehen und diverse andere Format durch das ganze Land tourt.

Das ist neu in ORF 2

  • Wetterpanaorama: der ORF dehnt die billige Wetterschau wieder bis 6.30 Uhr aus.
  • Guten Morgen Österreich: Das Frühstücksfernsehen des ORF wird um eine halbe Stunden nach hinter verschoben, startet künftig um6.30 statt bisher um 6.00 und dauert bis 9.30 statt bis 9.00 Uhr. Auch in Zukunft präsentieren Eva Pölzl und Lukas Schweighofer, jeweils ergänzt durch einen Bundesland-Moderator das Frühmagazin.
  • Mittag in Österreich: Lief bisher unter dem Titel "heute mittag“, startet um 13.15 Uhr und wird weiterhin aus dem Studio im ORF-Zentrum gesendet.
  • Aktuell in Österreich: Trug bisher den Titel "heute Österreich", kommt um 17.05 Uhr aus dem Studio im ORF-Zentrum in Wien.
  • Daheim in Österreich: Ersetzt "heute leben" und wird ab 17.30 Uhr aus dem mobilen Studio gesendet. Die beiden Hauptmoderatoren von "Guten Morgen Österreich" führen abwechselnd auch durch diese Nachmittagssendung.
  •  

Die neue Österreich-Rundfahrt des ORF startet in Heiligenblut, ehe es für das Nachmittags-Programm auf die Franz-Josefs-Höhe zur ersten Ausgabe von „Daheim in Österreich“ geht. Als Gäste sind die Skilegenden Franz Klammer und Annemarie Moser-Pröll, Snowboarderin Julia Dujmovits sowie Sepp Forcher und Eva Lind, DJ Ötzi und Sabine Petzl dabei.

Bergtour

Außerdem radeln Radrennfahrer Gerrit Glomser und Moderator Lukas Schweighofer live während der Sendung auf den Großglockner.

Posten Sie Ihre Meinung