Fußball-Duell

ORF mit Altach klar vor Puls 4 mit den Bullen und Austria

Der Europa-League-Abend am Donerstag war auch ein Duell zwischen ORF und Puls4.

Großer Fußball-Abend am Donnerstag: SCR Altach gegen Maccabi Tel Aviv sowie Austria Wien gegen NK Osijek und Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta. Das Quoten-Match an diesem Abend hieß aber ORF gegen Puls4.

Altach nur Quotensieger

Im Schnitt 224.000 Fans verfolgten die Altach-Partie (0:1) in ORF 1, der Marktanteil lag bei bescheidenen neun Prozent (2. Halbzeit). Hälfte eins lockte 177.000 Zuschauer bei sieben Prozent Marktanteil an.

Premiere für Konferenz

Puls 4 setzte erstmals auf eine Konferenzschaltung bei einer Fußball-Übertragung. Wobei es in erste Linie die Austria-Partie mit Red-Bull-Salzburg-Einblendungen war. Im Schnitt 169.000 Zuschauer (2. Halbzeit) verfolgten den Kicker-Abend bei Puls 4 (Austria Wien 3:0, Salzburg 3:1 von Red Bull Salzburg). Die erste Hälfte kam auf 152.000 Fans.

Die Heimspiele der Europa-League-Quali und Play-off-Runde der österreichischen Klubs liegen im Rahmen des Bundesligavertrages beim ORF. Die Rechte für Auswärts-Partien müssen extra erworben werden. Austria und Salzburg liefen in der Hinrunde jeweils auswärts auf.

24.000 in ORF 1 dabei, 169.000 sahen Austria auswärts bei Puls 4 siegen Wien – Auch mit einer Niederlage kann man im Fernsehen gewinnen: ORF 1 entschied das Quotenmatch zur Europa League gegen Puls 4 am Donnerstagabend – knapp, aber doch – für sich. 224.000 sahen den SCR Altach im ORF gegen Maccabi Tel Aviv verlieren (Schnitt zweite Halbzeit). Den Auswärtssieg der Austria Wien gegen NK Osijek und das 3:1 von Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta in Ovidiu verfolgten auf Puls 4 169.000 Zuschauer (Schnitt zweite Halbzeit). Die erste Halbzeit auf dem Weg zum 2:1 der Austria und parallel Red Bull Salzburg Richtung 3:1 auf Puls 4 schauten sich im Schnitt 152.000 Menschen an. Die erste Halbzeit Altachs in ORF 1 kam laut Teletest im Schnitt auf 177.000 Zuschauer. Nächste Woche laufen die Heimspiele von Red Bull Salzburg und Austria hintereinander im ORF. - derstandard.at/2000062816514/Europa-League-ORF-gewinnt-mit-Altach-gegen-Puls-4-mit

224.000 in ORF 1 dabei, 169.000 sahen Austria auswärts bei Puls 4 siegen Wien – Auch mit einer Niederlage kann man im Fernsehen gewinnen: ORF 1 entschied das Quotenmatch zur Europa League gegen Puls 4 am Donnerstagabend – knapp, aber doch – für sich. 224.000 sahen den SCR Altach im ORF gegen Maccabi Tel Aviv verlieren (Schnitt zweite Halbzeit). Den Auswärtssieg der Austria Wien gegen NK Osijek und das 3:1 von Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta in Ovidiu verfolgten auf Puls 4 169.000 Zuschauer (Schnitt zweite Halbzeit). Die erste Halbzeit auf dem Weg zum 2:1 der Austria und parallel Red Bull Salzburg Richtung 3:1 auf Puls 4 schauten sich im Schnitt 152.000 Menschen an. Die erste Halbzeit Altachs in ORF 1 kam laut Teletest im Schnitt auf 177.000 Zuschauer. Nächste Woche laufen die Heimspiele von Red Bull Salzburg und Austria hintereinander im ORF. Den höchsten Quotenschnitt in der Altach-Übertragung hatte freilich der kurze ZiB-Flash in der Spielpause mit 229.000 Zuschauern und neun Prozent Marktanteil beim Publikum ab zwölf Jahren – ebensoviel Marktanteil hatte dann die zweite Halbzeit. Die Halbzeit-Analysen in der Pause sahen im Schnitt 207.000 in ORF 1 und 121.000 auf Puls 4. (red, 18.8.2017) Mehr im Sport - derstandard.at/2000062816514/Europa-League-ORF-gewinnt-mit-Altach-gegen-Puls-4-mit

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .