Fußball-Duell

ORF mit Altach klar vor Puls 4 mit den Bullen und Austria

Der Europa-League-Abend am Donerstag war auch ein Duell zwischen ORF und Puls4.

Großer Fußball-Abend am Donnerstag: SCR Altach gegen Maccabi Tel Aviv sowie Austria Wien gegen NK Osijek und Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta. Das Quoten-Match an diesem Abend hieß aber ORF gegen Puls4.

Altach nur Quotensieger

Im Schnitt 224.000 Fans verfolgten die Altach-Partie (0:1) in ORF 1, der Marktanteil lag bei bescheidenen neun Prozent (2. Halbzeit). Hälfte eins lockte 177.000 Zuschauer bei sieben Prozent Marktanteil an.

Premiere für Konferenz

Puls 4 setzte erstmals auf eine Konferenzschaltung bei einer Fußball-Übertragung. Wobei es in erste Linie die Austria-Partie mit Red-Bull-Salzburg-Einblendungen war. Im Schnitt 169.000 Zuschauer (2. Halbzeit) verfolgten den Kicker-Abend bei Puls 4 (Austria Wien 3:0, Salzburg 3:1 von Red Bull Salzburg). Die erste Hälfte kam auf 152.000 Fans.

Die Heimspiele der Europa-League-Quali und Play-off-Runde der österreichischen Klubs liegen im Rahmen des Bundesligavertrages beim ORF. Die Rechte für Auswärts-Partien müssen extra erworben werden. Austria und Salzburg liefen in der Hinrunde jeweils auswärts auf.

24.000 in ORF 1 dabei, 169.000 sahen Austria auswärts bei Puls 4 siegen Wien – Auch mit einer Niederlage kann man im Fernsehen gewinnen: ORF 1 entschied das Quotenmatch zur Europa League gegen Puls 4 am Donnerstagabend – knapp, aber doch – für sich. 224.000 sahen den SCR Altach im ORF gegen Maccabi Tel Aviv verlieren (Schnitt zweite Halbzeit). Den Auswärtssieg der Austria Wien gegen NK Osijek und das 3:1 von Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta in Ovidiu verfolgten auf Puls 4 169.000 Zuschauer (Schnitt zweite Halbzeit). Die erste Halbzeit auf dem Weg zum 2:1 der Austria und parallel Red Bull Salzburg Richtung 3:1 auf Puls 4 schauten sich im Schnitt 152.000 Menschen an. Die erste Halbzeit Altachs in ORF 1 kam laut Teletest im Schnitt auf 177.000 Zuschauer. Nächste Woche laufen die Heimspiele von Red Bull Salzburg und Austria hintereinander im ORF. - derstandard.at/2000062816514/Europa-League-ORF-gewinnt-mit-Altach-gegen-Puls-4-mit

224.000 in ORF 1 dabei, 169.000 sahen Austria auswärts bei Puls 4 siegen Wien – Auch mit einer Niederlage kann man im Fernsehen gewinnen: ORF 1 entschied das Quotenmatch zur Europa League gegen Puls 4 am Donnerstagabend – knapp, aber doch – für sich. 224.000 sahen den SCR Altach im ORF gegen Maccabi Tel Aviv verlieren (Schnitt zweite Halbzeit). Den Auswärtssieg der Austria Wien gegen NK Osijek und das 3:1 von Red Bull Salzburg gegen Viitorul Constanta in Ovidiu verfolgten auf Puls 4 169.000 Zuschauer (Schnitt zweite Halbzeit). Die erste Halbzeit auf dem Weg zum 2:1 der Austria und parallel Red Bull Salzburg Richtung 3:1 auf Puls 4 schauten sich im Schnitt 152.000 Menschen an. Die erste Halbzeit Altachs in ORF 1 kam laut Teletest im Schnitt auf 177.000 Zuschauer. Nächste Woche laufen die Heimspiele von Red Bull Salzburg und Austria hintereinander im ORF. Den höchsten Quotenschnitt in der Altach-Übertragung hatte freilich der kurze ZiB-Flash in der Spielpause mit 229.000 Zuschauern und neun Prozent Marktanteil beim Publikum ab zwölf Jahren – ebensoviel Marktanteil hatte dann die zweite Halbzeit. Die Halbzeit-Analysen in der Pause sahen im Schnitt 207.000 in ORF 1 und 121.000 auf Puls 4. (red, 18.8.2017) Mehr im Sport - derstandard.at/2000062816514/Europa-League-ORF-gewinnt-mit-Altach-gegen-Puls-4-mit

Posten Sie Ihre Meinung