Promi-Ausgabe

"Undercover Boss" mit schwacher Quote

Ernüchternde Bilanz für RTL nach den beiden Promi-Ausgaben von "Undercover Boss".

Nur überschaubare Zuschauer-Werte gab es für die beiden Promi-Ausgaben der RTL-Doku-Soap "Undercover Boss". Die Premieren-Folge mit Choreograf Detlef Soost rutschte am 5. März deutlich unter die Drei-Millionen-Hürde.

Auch Folge zwei, in der Sänger Angelo Kelly undercover ging, konnte die Zuschauer nicht mehr begeistern: Nun 2,93 Millionen Menschen in Deutschland schalteten ein - knapp mehr als eine Woche zuvor.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .