Wer ist der geheimnisvolle Yoovidhya?

ER will Red-Bull-Boss entmachten

Die Yoovidhyas besitzen Spitäler, Pharmakonzerne – und 51 % an Red Bull.

Red Bull machte zwei Familien unendlich reich: Chaleo Yoovidhya, der den Kräuterdrink Krating Daeng erfand, und Zahnpasta-Vertreter Didi Mateschitz, der daraus Red Bull machte. Die Yoovidhyas zählen heute zu den reichsten Familien Thailands, ihnen gehören nicht nur 51 % von Red Bull, sondern auch Spitäler und Pharmafirmen – und sie sind drauf und dran, den Plan von Mateschitz (er hat nur 49 %), seinen Sohn Mark Gerhardter (25) als Nachfolger aufzubauen, platzen zu lassen. Denn die Thailänder bestimmen den Nachfolger mit. „Als Eigner der ersten echten thailändischen Weltmarke Red Bull tragen wir die thailändische Flagge auf die Weltbühne“, so Getränke-Boss Saravoot Yoovidhya.

Posten Sie Ihre Meinung