Brigitte Kurz wird Vorstand

Frauen-Power für Wolford-Chefetage

Brigitte Kurz wird erster weiblicher Vorstand beim Vorarlberger Wäschekonzern Wolford.

Der Luxus-Wäsche- und Strumpfhersteller Wolford holt sich Frauen-Power in den Vorstand. Brigitte Kurz, bisher Leiterin der Finanzabteilung bei Wolford, übernimmt in der Chefetage des Unternehmens die Aufgaben des Finanzvorstands sowie die Verantwortung für die Bereiche IT, Recht und Investor Relations.

Gebürtige Tirolerin mit viel internationaler Erfahrung

Die 43-jährige gebürtige Tirolerin bringt langjährig Führungserfahrung und internationales Know-how aus dem Finanzbereich mit, arbeitete vor ihrer Zeit bei Wolford unter anderem bei internationalen Unternehmen in Zürich und Leverkusen.

Kurz wird Finanzchefin beim Wäscheriesen Wolford

"Wir freuen uns, mit Brigitte Kurz unseren ersten weiblichen Vorstand ernennen zu können", sagt Antonella Mei-Pochtler, Aufsichtsratschefin der Wolford AG. "Seit ihrem Eintritt in das Unternehmen hat sie mit großer Kompetenz einen substanziellen Beitrag zur Professionalisierung der Finanzabteilung geleistet."

Kurz werde "die internationale Marke Wolford auch in ihrer neuen Funktion maßgeblich mitgestalten und vorantreiben", so Mei-Pochtler.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .