Preishorror

Milch & Co. werden immer teurer

Fast täglich schockieren Meldungen über Preissteigerungen. Die Inflation zieht massiv an.

ÖBB-Tickets werden am 10. Dezember um durchschnittlich 1,4 % erhöht (siehe Seite 23). Die Wiener Linien erhöhen ihre Preise um 3,7 %. Diese Beispiele der beiden letzten Tage sind keine Ausnahmen, wie die offizielle Preisstudie der Statistik Austria monatlich zeigt.

Inflation: Der höchste 
Anstieg seit Anfang 2013

Alles wird teurer. Die letzten aktuellen Zahlen: Im September stiegen die Preise in Österreich im Schnitt um 2,4 %. Es war der höchste Anstieg seit Februar 2013.

Lebensmittel. Sie stiegen im Vergleich zum Vormonat im Durchschnitt um 3,1 %.

Milchprodukte. So stark explodierte kein anderer Wert: Butter stieg um 44,6 %. Sauerrahm immerhin auch um 17,2 %.

Treibstoff. Spritpreise steigen wieder, Öl ist so teuer wie seit zwei Jahren nicht mehr. Im September zahlte man für Super 5,9 % und für Diesel 4,7 % mehr als noch im August.

Bekleidung. Schuhe, Jacken zogen im Schnitt um 22 % an.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .