Preishorror

Milch & Co. werden immer teurer

Fast täglich schockieren Meldungen über Preissteigerungen. Die Inflation zieht massiv an.

ÖBB-Tickets werden am 10. Dezember um durchschnittlich 1,4 % erhöht (siehe Seite 23). Die Wiener Linien erhöhen ihre Preise um 3,7 %. Diese Beispiele der beiden letzten Tage sind keine Ausnahmen, wie die offizielle Preisstudie der Statistik Austria monatlich zeigt.

Inflation: Der höchste 
Anstieg seit Anfang 2013

Alles wird teurer. Die letzten aktuellen Zahlen: Im September stiegen die Preise in Österreich im Schnitt um 2,4 %. Es war der höchste Anstieg seit Februar 2013.

Lebensmittel. Sie stiegen im Vergleich zum Vormonat im Durchschnitt um 3,1 %.

Milchprodukte. So stark explodierte kein anderer Wert: Butter stieg um 44,6 %. Sauerrahm immerhin auch um 17,2 %.

Treibstoff. Spritpreise steigen wieder, Öl ist so teuer wie seit zwei Jahren nicht mehr. Im September zahlte man für Super 5,9 % und für Diesel 4,7 % mehr als noch im August.

Bekleidung. Schuhe, Jacken zogen im Schnitt um 22 % an.

Posten Sie Ihre Meinung