Neue Airlines in Wien

Preis-Schlacht um Billig-Flüge

Wizz Air, Eurowings & Co. stachelt Wettbewerb mit Schnäppchenpreisen an.

Gute Nachrichten für Flugpassagiere: Die mit der Pleite von Air Berlin und dem Aus für NIKI (siehe unten) entstandene Lücke im Angebot von günstigen Flügen schließt sich, immer mehr Airlines steigen auch in Österreich in den Preiskampf ein.

Ab 19,99 Euro

Der ungarische Billigflieger Wizz Air nimmt ab April Kurs auf Österreich und will bis Jahresende 17 Ziele von Wien anfliegen – u. a. Urlaubsziele wie Teneriffa und Malta. Tickets gibt es ab 19,99 Euro. Eine massive Rabattaktion startet die Lufthansa-Billigtochter Eurowings: Bis Ende Jänner können 4 Millionen Tickets um 25 % gebucht werden.

Aktion für NIKI-Kunden

Auch Air Malta landet in Wien und nimmt ab 19. Jänner die ehemalige NIKI-Flugverbindung nach Catania auf. „Wir bieten Kunden, die mit NIKI gebucht hatten, einen Sonderpreis an“, heißt es bei Air Malta.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .