Für private Kleinanlagen

Ansturm auf Photovoltaik-Förderung

Unterstützung für Anlagen bis 5 kWp wird heuer von den Österreichern gut angenommen.

Die Photovoltaikförderung des Klimafonds für Kleinanlagen (bis 5 kWp) wird heuer von den Österreichern gut angenommen. Man kann getrost von einem Ansturm sprechen. Denn an den ersten vier Werktagen nach der Ausschreibung seien eine Million Euro abgerufen worden, das habe 2017 noch einen ganzen Monat gedauert, teilte der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) am Dienstag mit.

Kritik an Kürzung der Förderung

Der PVA kritisiert die Kürzung des Förderbudgets von 8 auf 4,5 Mio. Euro und fordert "eine alsbaldige Abschaffung der Besteuerung des Eigenverbrauchs". Auch seien klarere Vorgaben für den Ausbau der Stromgewinnung aus Sonnenenergie (100.000 Dächerprogramm) nötig.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .