Für 1,5 Mrd. US-Dollar

OMV kauft in Abu Dhabi Ölfeldanteile

ATX-Konzern erwirbt 20 Prozent an zwei Offshore-Ölfeldern.

Der börsenotierte Mineralölkonzern  OMV  erwirbt von der Abu-Dhabi-Ölgruppe ADNOC 20 Prozent an zwei Offshore-Ölfeldern in Abu Dhabi. Der Kaufpreis für die Konzession sowie die dazugehörige Infrastruktur beträgt 1,5 Mrd. US-Dollar (1,22 Mrd. Euro).

Ende April unter Dach und Fach

Die Vertragsunterzeichnung wird für Ende April erwartet, teilte die OMV mit. Damit setzt der Konzern, die von OMV-Chef Rainer Seele (Bild) angekündigte Auslands-Offensive fort.

>>>Nachlesen:  OMV glänzt mit einem Top-Ergebnis

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .