Preis-Schock

Wird jetzt auch noch Bier teurer?

Nach dem Butter, jetzt der Hopfensaft: Die Teuerwelle geht munter weiter.

Überall steigen die Preise plötzlich wieder – zuerst kletterte die Inflation bei uns im Juli auf 2 %, dann der nächste Geld-Schock; Butter ist derzeit um unfassbare 80 % als noch vor einem Jahr. Und die Teuer-Welle geht munter weiter, jetzt ist das Bier dran. Denn die Brauereien leiden unter den erheblichen Ernteausfällen bei Braugerste durch den extrem heißen und trockenen Sommer. Das heißt: Gerste wird teurer – und das könnte sich auch auf die Bierpreise auswirken.

Jetzt schon +2,9 %. Viele Brauereien rechnen sich bereits mögliche Preiserhöhungen durch. Aber bereits im Sommer stiegen die Preise für Bier im Jahresvergleich um fast 3 %.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .