Plus von 15 Prozent

KTM verkauft mehr Motorräder denn je

Heimischer Hersteller verzeichnet in allen Weltregionen Zuwächse.

KTM setzt  seinen Erfolgslauf  nahtlos fort. Der heimische Motorradhersteller hat unter den Marken KTM und Husqvarna im ersten Halbjahr 2018 126.800 Motorräder verkauft. Das waren um 15 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Weltweit am Vormarsch

"In allen Weltregionen" habe es Zugewinne bei den Marktanteilen gegeben. Kennzahlen veröffentliche KTM am 26. Juli. Diese dürften äußerst erfreulich ausfallen.

>>>Nachlesen:  KTM fährt Motorrad-Rekord ein

>>>Nachlesen:  KTM-Chef will deutsche SHW AG kaufen


Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .