mySugr

Roche übernimmt Wiener Firma mySugr

Der Schweizer Pharmariese Roche verstärkt sein Diabetes-Geschäft.

Das Schweizer Unternehmen übernimmt den österreichischen Patientendienstleister mySugr, wie Roche am Freitag mitteilte. Die 2012 gegründete Firma mit Standorten in Wien und San Diego ermögliche es Diabetes-Patienten unter anderem, ihre Blutzuckerdaten aus einem Messgerät über ein Smartphone an ihren Arzt zu übermitteln.

Die Plattform mit 47 Mitarbeitern habe über eine Million Nutzer und sei in 52 Ländern verfügbar. Zischen dem Unternehmen und Roche besteht seit 2014 eine Partnerschaft. Roche nannte keinen Kaufpreis.

Das 2012 gegründete Unternehmen mySugr ist auf die Rundumversorgung von Menschen mit Diabetes spezialisiert. Die Apps und Services kombinieren Diabetesberatung, Therapiemanagement, automatisierte Datenverfolgung und die nahtlose Integration mit medizinischen Geräten via Smartphone.

Posten Sie Ihre Meinung