Annulierungen & Verspätungen

Immer mehr Ausfälle: Wut auf Airlines steigt

70 % der Österreicher fliegen im Sommer ins Ausland. Etwa die Hälfte landet frustriert.

Chaos mitten in der Ferienzeit. Eine erste Analyse der Arbeiterkammer (AK) zeigt: Die Problemfälle bei Flügen steigen rasant. Mehr als 1.000 Anrufer gab es bisher bei einer eigenen AK-Hotline. 50 Prozent davon beschwerten sich über Verspätungen, Annullierungen und Überbuchungen von Urlaubs-Jets.

  • Ein Hauptgrund ist die Fluglinie Air Berlin. In Deutschland sind nur 46 % der Flüge pünktlich (Statistik vom Mai).
  • Laut Untersuchung von Flightright (das Unternehmen kämpft für Rechte von Fluggästen) werden Verspätungen im Allgemeinen immer länger: Im Vorjahr lag der Durchschnitt pro Passagier bei 23 Minuten, heuer sind es70 % der Österreicher fliegen im Sommer ins Ausland. Etwa die Hälfte landet frustriert. schon 25.
  • Jeder 100. Koffer geht verloren. Das ergibt der weltweite Baggage Report.
  • Die Agentur für Passagierrechte erstritt im Vorjahr 723.421 Euro für verärgerte Flugpassagiere.

Posten Sie Ihre Meinung