Knapp 7 Mio. Nächtigungen

Neuer Tourismus-Rekord für Wien

6,924 Mio. Nächtigungen sind der beste Halbjahreswert aller Zeiten in Wien.

Wien knackt einen Tourismus-Rekord nach dem anderen. Mit knapp 7 Millionen Gästenächtigungen hat die Bundeshauptstadt im ersten Halbjahr 2017 ihren bisherigen Bestwert aus dem Vorjahr um 4,2 % übertroffen. 3,2 Millionen Ankünfte bedeuten ein Plus von 3,6 %.

Umsatz der Hotels stieg um fast 10 Prozent

Der Nächtigungs-Umsatz der Hotels und Pensionen von Jänner bis Mai 2017 erreichte mit 277,4 Millionen Euro und plus 9,6 % ebenfalls einen neuen Rekord.

Finanzstadträtin Renate Brauner jubelt: „Wien ist und bleibt ein attraktiver Tourismusmagnet. Das beweist die erfreuliche Rekordbilanz vom ersten Halbjahr 2017 erneut eindrucksvoll.“

Comeback der russischen Touristen

Um die exakt 6,924 Millionen Nächtigungen weiter auszubauen will nun Tourismus-Direktor Norbert Kettner gezielt Hoffnungsmärkte bearbeiten: So erreichten Russland, Frankreich und China zweistellige Zuwachsraten.

Posten Sie Ihre Meinung