Billig-Airline startet

Wizz Air legt am Flughafen Wien los

Will bei uns hinter dem Lufthansa-Konzern zur Nummer zwei werden.

Die ungarische Billigfluglinie  Wizz Air  startet nun am Wiener Flughafen. Konkret geht es am 27. April 2018 los. Mit Eindhoven und Málaga kommen im Juli noch zwei weitere neue Destinationen dazu. Das Ziel lautet, in Schwechat die Nummer zwei hinter der Lufthansa-Gruppe (AUA, Eurowings) zu werden, wie Vertriebsvorstand George Michalopoulos unlängst ankündigte.
 

Insgesamt fünf Flugzeuge

Die ersten Wien-Flüge werden von bestehenden Wizz-Air-Basen auf Flughäfen in Osteuropa durchgeführt. Im Juni soll das erste Wizz-Flugzeug in Wien stationiert werden, im November 2018 kommen zwei weitere Maschinen dazu. Flugzeug Nummer vier und Flugzeug Nummer fünf sollen dann im ersten Quartal 2019 am Wiener Airport stationiert werden.
 

Offensive der Billig-Flieger

Wizz Air ist nicht die einzige Fluglinie, die nach dem Aus von Air Berlin und NIKI versucht, die Marktlücke in Wien zu besetzen. Neben  Ryanair  (inkl.  Laudamotion ) scharrt auch der spanische IAG-Billigflieger Vueling in den Startlöchern und könnte Wizz Air schon bald wieder als Nummer zwei ablösen. Michalopoulos ist aber gelassen: "Ich würde nicht sagen, der Flughafen Wien werde von Billigfluglinien geflutet."

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .