In Italien

Amazon will 1.700 neue Jobs schaffen

Zahl der unbefristet angestellten Mitarbeiter soll bis Jahresende auf 5.200 steigen.

Amazon  investiert weiter kräftig in Italien. Bis Ende 2018 will der US-Onlinehändler 1.700 neue Jobs schaffen. Die Zahl der unbefristet angestellten Mitarbeiter soll bis Jahresende auf 5.200 steigen, teilte der Konzern am Montag mit.

Riesiges Lager

Ein 34.000 Quadratmeter großes Lager ist in Casirate nahe der lombardischen Stadt Bergamo geplant. Die Inbetriebnahme ist im kommenden Herbst vorgesehen. Ein weiteres Logistikzentrum ist unweit von Turin geplant. Hier sollen 1.200 Personen beschäftigt werden. Investitionen von 150 Mio. Euro sind für den Turiner Standort vorgesehen, der 60.000 Quadratmeter groß sein soll.

Bereits 1,6 Mrd. Euro investiert

Seit 2010 hat Amazon in Italien über 1,6 Mrd. Euro investiert. Im vergangenen Jahr war es zu Streiks der Amazon-Mitarbeiter in Italien gekommen. Sie verlangten bessere Löhne.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .