beschluss

EZB lässt Leitzins unverändert bei 0,0 Prozent

Anleihenkäufe laufen bis Ende 2018, ab Oktober werden sie dann reduziert.

Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der EZB-Rat am Donnerstag bei seiner auswärtigen Sitzung im lettischen Riga, wie die Notenbank in Frankfurt mitteilte.
 
Angesichts der verbesserten Konjunktur und einer höheren Inflation kündigt die EZB das Ende ihrer billionenschweren Anleihenkäufe an. Die vor allem in Deutschland umstrittenen Transaktionen sollen zum Jahresende auslaufen, wie die EZB nach ihrer Zinssitzung weiter mitteilte. Abhängig vom Konjunkturverlauf, sollen die Anleihenkäufe ab Oktober auf 15 Mrd. Euro reduziert werden.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .