Mehr Freunde weniger Unternehmen

Facebook will persönlicher werden

Zurück zu den Wurzeln: Zuckerberg überrascht mit Blogeintrag.

Facebook-Nutzer sollen wieder verstärkt Beiträge von Freunden und Familie zu sehen bekommen. Mark Zuckerberg schreibt in einem Blogeintrag, dass er wieder verstärkt auf das ursprüngliche Ziel zurückkehren will, um persönliche Beziehungen zu ermöglichen. Im Newsfeed sollen durch den Facebook-Algorithmus Beiträge aus dem persönlichen Bereich erscheinen, also von Mama, Papa, oder von Freunden.

Damit wird es für Unternehmen schwerer, Nutzer zu erreichen. Facebook-Manager John Hegeman geht davon aus, dass User weniger Zeit auf Facebook verbringen werden, dafür werde die Zeit, die sie dort sind „wertvoller und letztlich gut für das Geschäft sein.“ Facebook sei die soziale Interaktion wichtiger als das passive konsumieren. 

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .