Festnetz & Mobilfunk

Karte zeigt, wie schnell Ihr Internet ist

Interaktiver „Breitbandatlas“ zeigt, wo man in Österreich schnell surft.

Das Infrastrukturministerium hat seinen Breitbandatlas mit neuen Funktionen ausgestattet. Auf der interaktiven Österreich-Karte sind ab sofort neben den aktuellen Verbindungsgeschwindigkeiten (Festnetz und Mobilfunk) auch laufende und geplante Ausbauprojekte für Glasfaserkabel erfasst. So hat jeder Bürger mit einem Klick Überblick über die derzeitige und künftige Leistung der eigenen Internetverbindung. Laut dem Ministerium zeigt der Breitbandatlas die Stärke der Verbindung und Informationen über den Ausbau auf 100 Meter genau an.

Zahlreiche Informationen

Die Suche nach dem eigenen Ort gelingt über die Eingabe der Postleitzahl oder per Zoomfunktion mit dem Mauszeiger. Seit seinem Start im April 2014 bietet der Breitbandatlas Informationen über die verfügbare Bandbreite in ganz Österreich. In der neuen Version sind aktuelle und künftige Ausbauarbeiten farblich markiert. Per Klick erhält man Informationen zu Art des Ausbauprogramms, dem geförderten Telekomanbieter, der Gemeinde und dem geplanten Abschlussdatum der Arbeiten.

>>>Nachlesen: Mobiler Datenverkehr erneut explodiert

Breitbandmilliarde

In vergangenen Ausschreibungen hat das Infrastrukturministerium aus der Breitbandmilliarde bisher Förderzusagen über insgesamt 204 Millionen Euro vergeben. Die Mittel aus der Breitbandmilliarde werden von den privaten Netzbetreibern mit Investitionen in derselben Höhe verdoppelt. Insgesamt profitieren laut dem Infrastrukturministerium 560.000 Österreicher von den bisherigen Förderzuschlägen.

Externer Link

Hier kommen Sie direkt zum Breitbandatlas

Posten Sie Ihre Meinung