Europäische Cloud-Dienste

Microsoft eröffnet 2 neue Rechenzentren

Softwareriese will in Deutschland dreistelligen Millionenbetrag investieren.

Microsoft will Medienberichten zufolge zwei neue Cloud-Rechenzentren in Deutschland eröffnen. Das Investitionsvolumen dafür liege im dreistelligen Millionenbereich, berichteten "Handelsblatt" und "Wirtschaftswoche" am Dienstag.

>>>Nachlesen:  Office 365 jetzt auch mit Treuhänder-Cloud

Ergänzung bisheriger Zentren

Die beiden Rechenzentren sollen demnach die bereits existierenden Cloud-Angebote aus den europäischen Microsoft-Rechenzentren in Dublin und Amsterdam sowie die Ende 2016 gemeinsam mit der Deutschen Telekom gestartete Microsoft Cloud Deutschland ergänzen.

>>>Nachlesen:  Microsoft stellt Cloud-Leitfaden vor

Auch Treuhänder-Funktion

Cloud-Lösungen stellen Speicherplatz und Software über das Internet bereit. Bei der Microsoft Cloud Deutschland tritt die Telekom als Treuhänderin der Daten auf, die Unternehmen im Cloud-Geschäft mit dem US-Softwarekonzern außer Haus geben. Diese Konstruktion soll gewährleisten, dass die Kundendaten in Deutschland bleiben. Das soll den Zeitungsberichten auch bei den neuen Cloud-Rechenzentren gelten.

>>>Nachlesen:  Eigene Microsoft-Cloud für Europa gestartet

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .