"Dick-ometrics"

Pornoseite bringt Penis-Scan zum Einloggen

Neue Identifikations-Methode soll sehr zuverlässig sein.

Während man bei Apple gerade an einer innovativen 3D-Gesichtserkennungsfunktion tüftelt , setzt eine Porno-Plattform auf eine komplett andere biometrische Zugangsmethode. So hat die Erwachsenen-Seite „CamSoda“ den laut eigenen Angaben weltweit ersten Penis-Scan entwickelt.

"Dick-ometrics"

Wie Cnet berichtet, funktioniert die Identifikations-Funktion namens "Dick-ometrics" laut den Entwicklern äußerst zuverlässig. Zu 76 Prozent wird der männliche User anhand seines Penis erkannt. Zuvor muss er sein Glied mit dem Smartphone fotografieren. Laut CamSoda sei auch für höchste Sicherheit gesorgt. Denn die Bilder würden nur verschlüsselt übertragen und auch sonst gut geschützt.

Für weitere Dienste "eher" ungeeignet

Ob sich diese Identifikations-Methode auch bei anderen (Internet-)Diensten durchsetzen wird, darf bezweifelt werden. Denn wer möchte schon an der Supermarktkasse anstatt mit seinem Fingerabdruck mit einem Penis-Foto bezahlen?

>>>Nachlesen: Pornhub-Neuheit sorgt für Furore

>>>Nachlesen: Die 10 beliebtesten Internet-Pornostars

>>>Nachlesen: Hacker knacken Vibrator-Kamera aus der Ferne

Posten Sie Ihre Meinung