Praktische Funktion

So aktiviert man Geheim-Modus bei YouTube

Dank neuem Feature kann man sich auf dem Videoportal inkognito bewegen.

YouTube  rollt derzeit für seine Android-App ein neues Update aus, das eine neue, sehr praktische Funktion enthält. Konkret handelt es sich dabei um den "Inkognitomodus“. Wer diesen aktiviert, kann nach Videos suchen oder sich Clips ansehen, ohne dass diese Tätigkeiten im Verlauf oder bei den späteren Vorschlägen erscheinen.

Dritte bekommen eigene Vorlieben nicht mit

Das ist natürlich vor allem dann praktisch, wenn man YouTube zusätzlich auf Geräten nutzt, auf die auch Dritte zugreifen können (z. B. Laptop, Tablet, Smart TV,  Streaming-Boxen wie Fire TV, Apple TV, Chromecast etc.). Der Inkognitomodus verhindert auf diesen, dass die anderen Nutzer sehen können, wonach man bei YouTube gesucht hat, oder welche Clips man sich auf dem Videoportal angesehen hat.

© oe24.at/digital Zum Aktivieren & Deaktivieren muss man nur sein Profil aufrufen.

So funktioniert's

Die Aktivierung der neuen Funktion ist ganz einfach. Sobald man das Update installiert hat, muss man lediglich die YouTube-App öffnen und sein Profil (rechts oben) aufrufen. Dafür muss man natürlich eingeloggt sein. Oberhalb des Menüpunkts "Einstellungen" kann man dann den Inkognitomodus aktivieren bzw. deaktivieren. Ist er aktiviert, wird das über ein eigenes Symbol (Hut und Brille) angezeigt. In der iOS-App von YouTube ist das praktische Feature noch nicht verfügbar.

© oe24.at/digital Das Inkognito-Symbol zeigt ein Emoji mit Hut und Brille.

 

>>>Nachlesen:  YouTube-Kanäle werden kostenpflichtig

>>>Nachlesen:  "YouTube Music" ab sofort in Österreich

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .