Ist das die Trendumkehr?

Twitter überrascht mit Nutzer-Wachstum

Kurznachrichtendienst wird wieder von deutlich mehr Menschen genutzt.

Twitter überrascht mit einer unerwartet starken Zunahme seiner Nutzerzahl. Der seit Monaten kriselnde Kurznachrichtendienst steigerte trotz massiver Konkurrenz durch Facebook und Snapchat die monatlich aktiven Nutzer im ersten Quartal um sechs Prozent auf 328 Millionen. Experten erwarteten nur 321 Millionen.

Strategie ging nicht richtig auf

In den beiden Vorquartalen hatte die Zahl lediglich stagniert. Wie die meisten anderen Internet-Netzwerke hat sich Twitter darauf konzentriert, eine hohe Zahl von Nutzern mit kostenlosen Diensten anzulocken und sich mit Werbeeinnahmen zu finanzieren. Das gelingt dem vor elf Jahren gegründeten Unternehmen aber nicht so gut wie einigen seiner Rivalen.

Übernahmekandidat?

Um das Unternehmen rankten sich zuletzt immer wieder Übernahmespekulationen. Als Interessenten wurden etwa der SAP-Konkurrent Salesforce.com oder der Medienkonzern Walt Disney genannt.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .