Neue Infos durchgesickert

Günstiges "iPhone X" treibt es bunt

Apple plant für sein neues Einstiegsmodell eine farbenfrohe Farbpalette.

Nachdem zuletzt von zwei von drei der für diesen Herbst erwarteten iPhones  Fotos aufgetaucht sind , gibt es nun weitere Informationen zur nächsten Generation der  Apple -Smartphones. Und da diese vom "Apple-Orakel“ und KGI Analysten Ming-Chi Kuo, der mit seinen iPhone-Prognosen schon seit Jahren sehr oft richtig liegt, stammen, sind sie natürlich besonders interessant.

>>>Nachlesen:  Leak zeigt iPhone X Plus & billiges iPhone X

Zwei OLED-  ein LCD-Modell

Kuo war auch bei der für heuer erwarteten iPhone-Generation der Erste, der prophezeit hat, dass Apple im September 2018 gleich drei neue Smartphones vorstellen will: Zum einen das iPhone X 2 und das iPhone X Plus, die beide auf ein OLED-Display (mit 5,8 bzw. 6,5 Zoll) setzen sollen. Zum anderen ein  6,1 Zoll großes iPhone , das auf einen LCD-Bildschirm setzen und vergleichsweise günstig in den Handel kommen soll. Dieses Modell nimmt die Rolle des iPhone-8-Nachfolgers ein, soll aber auch auf den iPhone X Look setzen. Während die beiden OLED-Modell deutlich über 1.000 Dollar kosten sollen, dürfte das LCD-Gerät ab rund 700 Dollar zu haben sein.

>>>Nachlesen:  Nächster Preissturz: iPhone 8 billig wie nie

Einstiegsgerät treibt es bunt

Doch neben der Technik gibt es noch weitere Unterschiede, wie Kuo gegenüber 9to5Mac erläutert. Laut dem KGI Analysten treibt es Apple beim 6,1 Zoll großen iPhone richtig bunt. Konkret soll es in den Farben Grau, Orange, Blau, Rot und Weiß in den Handel kommen. Das könnte vor allem bei jungen Kunden gut ankommen. Auf derart auffällige Farben setzte Apple zuletzt beim "Plastik-iPhone" 5c.

>>>Nachlesen: Apple zeigt 2018 drei neue iPhones

Top-Modelle auch in Gold

Beim iPhone X 2 und beim iPhone X Plus soll es ebenfalls zusätzliche Farben geben. Das aktuelle iPhone X wird ja nur in Schwarz oder Weiß verkauft. Die zweite Generation soll auch in der Farbe Gold in den Handel kommen. Ein  goldener Prototyp wurde bereits geleakt . Das iPhone X Plus soll ebenfalls in diesen drei, eher dezenten Farben starten. Zudem dürfte es die beiden Top-iPhones im kommenden Jahr (also nicht vom Start weg) auch in der speziellen Red-Edition, mit der Apple die Aids-Forschung unterstützt, geben. Diese blieb heuer den  iPhone-8-Modellen vorbehalten .

>>>Nachlesen:  iOS 12 Test-Version ab sofort verfügbar

Fazit

Ob Ming-Chi Kuo mit seiner Einschätzung einmal mehr ins Schwarze trifft, wird sich in rund zwei Monaten zeigen. Denn die Präsentation der neuen iPhones wird für die erste Septemberhälfte erwartet.

>>>Nachlesen:  Apple plant radikal neues iPhone

>>>Nachlesen:  Neues 6,1-Zoll iPhone soll nur 450 € kosten

>>>Nachlesen:  Das iPhone X im großen oe24.at-Test

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Nach drei Jahren gibt es wieder ein iPhone mit einem völlig neuen Design. Das Display nimmt fast die gesamte Frontseite ein.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Die Rückseite besteht aus Glas. Materialqualität und Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Seit dem iPhone 7 gibt es bei Apple-Smartphones keinen Klinkenstecker mehr. Hier macht auch das iPhone X keine Ausnahme.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Obwohl das 5,8 Zoll Display größer als jenes des iPhone 8 Plus ist, liegt das iPhone X hervorragend an der Hand. Kein Wunder, schließlich ist das Gerät kaum größer als das iPhone 8 mit 4,7 Zoll Display.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Das Dual-Kamerasystem ist vertikal angeordnet. Beim iPhone 8 Plus verbaut es Apple horizontal.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

An der Darstellungsqualität des Displays gibt es rein gar nichts auszusetzen. Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbanzeige sind perfekt. Die Kamera-Aussparung am oberen Rand wirkt jedoch etwas störend.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Dank der Glasrückseite ist das iPhone X auch kabellos aufladbar. Für das benötigte Zubehör muss man aber extra bezahlen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .