Ausnahmeregelung für Apple

Keine US-Zölle auf iPhones aus China

Donald Trump soll Konzernchef Tim Cook bereits eine Zusicherung gegeben haben.

Apple  kann einem Medienbericht zufolge auf eine Ausnahmeregelung im Handelsstreit zwischen den USA und China hoffen. US-Präsident Donald Trump habe Konzernchef Tim Cook zugesagt, dass er keine Zölle auf in der Volksrepublik hergestellte  iPhones  erheben werde, schrieb die "New York Times" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

>>>Nachlesen:  Apple macht iPhones unknackbar

Strafzölle im Volumen von 200 Mrd. Dollar 

Apple wie auch das US-Präsidialamt waren für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Trump kündigte am Montagabend die Verhängung von neuen Zöllen auf chinesische Waren im Volumen von 200 Mrd. Dollar (172 Mrd. Euro) an, sollte die Regierung in Peking ihre geplanten Vergeltungszölle für frühere US-Importaufschläge tatsächlich umsetzen.

>>>Nachlesen:  Apple fährt iPhone-Produktion zurück

>>>Nachlesen:  Kurios: iPhone 3GS ist wieder im Handel

>>>Nachlesen:  iPhone X lag 2 Wochen in Fluss und funktioniert

>>>Nachlesen:  Leak zeigt iPhone X Plus & billiges iPhone X

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .