Anschub für Ladenhüter

Preissturz beim neuen iPhone 8

Das aktuelle Apple-Smartphone ist jetzt deutlich günstiger zu haben.

Während die Nachfrage nach dem iPhone X nach wie vor hervorragend ist, scheinen die beiden anderen neuen Apple-Smartphones etwas zu schwächeln. Darauf deutet zumindest ein aktueller Preissturz hin. Denn während neue iPhones normalerweise über Monate ihren Startpreis halten, ist das beim iPhone 8 nicht der Fall.

>>>Nachlesen: Apple arbeitet an günstigem iPhone X

Deutlich günstiger

Bei zahlreichen heimischen Online-Händlern wird das iPhone 8 (64 GB) mittlerweile um rund 720 Euro verkauft. In Deutschland gibt es sogar bereits Angebote für unter 700 Euro. Zum Vergleich: Bei der Markteinführung Mitte September hat das Gerät noch 799 Euro gekostet. Da die Händler bei den Apple-Smartphones normalerweise nur wenig Spielraum haben, deutet vieles darauf hin, dass Apple die Reseller-Preise für das iPhone 8 gesenkt hat. So soll offenbar der Verkauf gepusht werden. In Apples Online-Shop kostet das iPhone 8 nach wie vor 799 Euro. Chip.de geht aber davon aus, dass der Preis auch hier schon bald angepasst werden könnte.

>>>Nachlesen: Jetzt ist das iPhone 8 (Plus) da

Grund für die Unbeliebtheit

Schuld für den kolportierten schleppenden Verkauf dürfte sein, dass sich beim iPhone 8/iPhone 8 Plus im Vergleich zum Vorgänger (iPhone 7/iPhone 7 Plus) nicht allzu viel getan hat. Optisch gibt es fast gar keine Unterschiede. Und die Verbesserungen bei der Kamera und beim Prozessor, sowie die neu eingeführte Glasrückseite, die kabelloses Aufladen erlaubt, scheinen vielen Kunden einfach zu wenig zu sein. Interessenten, denen das iPhone X (ab 1.149 Euro) zu teuer ist, greifen lieber auf das iPhone 7 zurück. Mit der Preissenkung soll das nun offenbar geändert werden.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

Optisch hat sich beim iPhone 8 Plus nicht allzu viel getan. Es ginge auch problemlos als iPhone 7s Plus durch.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

Dank der neuen Glasrückseite, die erstmals auch kabelloses Laden ermöglicht, fühlt sich das 5,5 Zoll große Apple-Smartphone hervorragend an. Darüber hinaus ist es penibel verarbeitet,...

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

....setzt auch ansonsten auf hochwertige Materialien und liegt trotz seiner Größe gut in der Hand. Das Smartphone ist auch wieder wasser- und staubgeschützt.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

Eine externe Speichererweiterung gibt es nach wie vor nicht und auch der Apple-eigene Lightning-Anschluss ist natürlich wieder mit dabei.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

Das Samsung Galaxy S8, das auf ein 5,8 Zoll großes Display setzt, fällt deutlich kompakter aus. Hier macht sich das Design mit dem fast randlosen Display und dem fehlenden Home-Button positiv bemerkbar. Das iPhone X, das Anfang November kommt, setzt auf das gleiche Konzept.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

Die verbesserte 12 MP Dual-Kamera auf der Rückseite soll neue Maßstäbe setzen. Dank einem größeren Sensor soll die Qualität vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen noch einmal merklich steigen.

© oe24.at/digital

iPhone 8 Plus

An der FullHD-Auflösung hat sich zwar nichts getan, dank True-Ton-Technik wirkt die Darstellungsqualität aber noch etwas besser und natürlicher.

>>>Nachlesen: Das iPhone X im großen oe24.at-Test

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Nach drei Jahren gibt es wieder ein iPhone mit einem völlig neuen Design. Das Display nimmt fast die gesamte Frontseite ein.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Die Rückseite besteht aus Glas. Materialqualität und Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Seit dem iPhone 7 gibt es bei Apple-Smartphones keinen Klinkenstecker mehr. Hier macht auch das iPhone X keine Ausnahme.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Obwohl das 5,8 Zoll Display größer als jenes des iPhone 8 Plus ist, liegt das iPhone X hervorragend an der Hand. Kein Wunder, schließlich ist das Gerät kaum größer als das iPhone 8 mit 4,7 Zoll Display.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Das Dual-Kamerasystem ist vertikal angeordnet. Beim iPhone 8 Plus verbaut es Apple horizontal.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

An der Darstellungsqualität des Displays gibt es rein gar nichts auszusetzen. Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbanzeige sind perfekt. Die Kamera-Aussparung am oberen Rand wirkt jedoch etwas störend.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Dank der Glasrückseite ist das iPhone X auch kabellos aufladbar. Für das benötigte Zubehör muss man aber extra bezahlen.

 


Posten Sie Ihre Meinung

Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.