Auch Safari, Uhr & App Store neu

iOS 11: Deshalb macht Apple das Maps-Icon neu

Wir zeigen, weshalb das Logo der Karten-App jetzt ein neues Design bekommt.

Mittlerweile kann die iOS 11 Beta-Version von jedermann heruntergeladen werden. Highlight des neuen Betriebssystems für mobile Apple -Geräte ist der wirklich coole AR-Kit , der die Augmented Reality-Technologie erstmals richtig alltagstauglich macht. Die finale Version wird im September – kurz nach der Präsentation des iPhone 8 – veröffentlicht. Nun zeigt sich, dass iOS 11 neben den vielen neuen Funktionen auch bei zwei zentralen Apps Neuerungen bringt.

Ufo-Hauptquartier verewigt

So ändert Apple unter anderem das Design der Icons von Maps und Safari. Bei der Karten-App hat die Änderungen einen ziemlich coolen Grund. Wie iCulture berichtet, hat Apple im überarbeiteten Icon sein neues Ufo-Hauptquartier verewigt. Ein Teil davon ist im neuen Maps-Logo rechts oben zu sehen:

© iCulture

App Store und Uhr

Weitere Änderungen betreffen die Icons des App Stores und der Uhr. Ersterer kommt künftig ohne Bleistift und Pinsel aus. Bei Letzterem wird die angezeigte Uhrzeit von kurz vor halb 12 auf 7:25 Uhr umgestellt:

© iCulture

Änderungen beim Safari-Icon

Beim überarbeiteten Browser-Icon halten sich die Änderungen hingegen in engen Grenzen. Da muss man schon mehr als genau hinsehen, um die Modifikation des Safari-Logos zu erkennen. So wurde die Nadel minimal nach rechts gedreht. Software-Entwickler Jordan Kay zeigt auf Twitter, wie die (minimale) Änderung aussieht:

© Jordan Kay

>>>Nachlesen: iPhone 8: Klare Fotos & exakte Abmessungen

>>>Nachlesen: Finale Phase bei Apples Ufo-Hauptquartier

>>>Nachlesen: So cool wird das neue iPhone-Top-Feature

>>>Nachlesen: iOS 11: Alle Top-Features im Überblick

Posten Sie Ihre Meinung