Super-Handy kostet 1.149 Euro

iPhone X bricht alle Rekorde

Das Apple-Jubiläumshandy iPhone X bricht alle Rekorde – technisch und beim Preis.

Monatelang hatten Apple-Fans auf das neue iPhone hingefiebert. Seit Dienstag ist die Katze aus dem Sack: Apple-Chef Tim Cook hat in Cupertino (Kalifornien) das iPhone X (gesprochen: „iPhone Ten“) präsentiert, dazu das iPhone 8 und das iPhone 8S.

Der Hype ist freilich besonders um das Jubiläumshandy – Steve Jobs stellte 2007 das erste iPhone vor – groß. Presse und Fans schwärmen über das iPhone X, das bei uns ab November zu haben ist (s. Kasten). In New York und London campen die ersten Apple-Jünger schon jetzt vor den Shops.

Presse schwärmt: "Das beste iPhone aller Zeiten"

 „Das iPhone X ist das beste iPhone aller Zeiten“, vermeldet die deutsche Bild-Zeitung. Und hebt besonders das neue, rahmenlose 5,8-
Zoll-Display mit OLED-Technik hervor („Sieht hervorragend aus und ist kompakter, liegt gut in der Hand.“).

Auch der deutsche Stern 
ist beeindruckt: „Das Prunkstück ist der neue Bildschirm, der Gesichtsscanner – wenn er funktioniert, wie versprochen – ein Durchbruch.“

Für die Süddeutsche bricht das iPhone X Rekorde, „auch beim Preis“. Und genau das ist der Knackpunkt. 1.149 Euro wird die billigste Variante kosten. Für viele Apple-Fans schlicht „Abzocke“.

Das iPhone X ist ab November erhältlich

  • Vorbestellen. Bei A1 kann man das iPhone X ab Ende Oktober vorbestellen, in Händen hält man es dann Anfang November. Schneller sind das iPhone 8 und das iPhone 8S zu bekommen: Bestellen ab 15. September, ausgeliefert wird eine Woche später. Mehr Infos auf www.a1.net
  • Registrierung. Zum Vorverkaufsstart kann man sich schon registrieren: www.t-mobile.at/iphone. Der Verkauf des iPhone 8, des iPhone 8 Plus und der Apple Watch soll am 22. September, jener des iPhone X am 3. November starten. Geplant sind Pakete mit null Euro Anzahlung.
  • Vorverkauf. Drei startet den Vorverkauf für das iPhone X am 27. Oktober, jenen für iPhone 8 und iPhone 8S am 15. September (www.drei.at/iPhone). In den Drei-Shops gibt es die 8er-Modelle ab 22. September, das iPhone X dann voraussichtlich ab November.

Das neue iPhone im ­ÖSTERREICH-Check

Das neue 5,8-Zoll-Display liefert dank OLED-Technologie gestochen scharfe Bilder. 
Im Vergleich zur Konkurrenz beeindruckt hier vor allem die natürlichere Darstellung.

Durch den Entfall des Home Button gibt es künftig keinen Fingerabdrucksensor mehr. Apple setzt nun auf 3D-­Gesichtserkennung (Face ID), durch die sich auch die eigenen Gesichtszüge auf Emojis übertragen lassen. Wie sich diese tatsächlich in der Praxis schlägt, muss sich erst zeigen. Spannend ist die Technologie auf jeden Fall.

Bei den Kameras hatte Apple schon immer die Nase vorn. Mit der neuen 12-MP-Dualkamera setzt der US-Konzern nun einmal mehr neue Maßstäbe – sowohl bei Videos als auch bei Fotos.

Dank dem A11-Bionic-Chip macht Apple Augmented Reality (AR) erstmals richtig erlebbar. Digitale Elemente werden dabei direkt in die reale Welt projiziert.

Trotz des hohen Preises dürfte das iPhone X für Apple-Fans ein absolutes Muss sein. Die Innovationen und das radikal neue Design werden das Smartphone zum Verkaufsschlager machen.

Mit oe24: Selfie machen und iPhone gewinnen

Kaufen Sie täglich ­ÖSTERREICH mit einem Magazin (u. a. Madonna, Seitenblicke, Gesund & fit,). Machen Sie ein Selfie von sich mit Ihrer Lieblingszeitschrift. Laden Sie das Foto auf oe24.at/gewinnspiel hoch. Finden Sie Ihre Handynummer in ­ÖSTERREICH, bis 
13 Uhr unter 0676-82112400 anrufen.

Posten Sie Ihre Meinung