Ist das das "Galaxy X"?

Samsung-Patent zeigt faltbares Smartphone

Flaggschiff dürfte auf zwei gleich große Displays setzen.

Gerüchte über den Start von flexiblen bzw. faltbaren Smartphones gibt es schon seit Jahren. Laut diversen Leaks sollen vor allem Samsung und LG stark an der Entwicklung solcher Geräte arbeiten. Bisher ist es aber noch keinem Hersteller gelungen, ein derartiges Smartphone in den Handel zu bringen. In absehbarer Zeit könnte es aber tatsächlich so weit sein.

Smartphone mit zwei Displays

Auf der Techseite Tom´s Guide wurden nun Informationen über einen Patentantrag zum „Galaxy X“ veröffentlicht. Dieser zeigt, dass Samsung dabei auf ein Gerät mit zwei Displays setzt. Das sieht zwar nicht ganz so spektakulär aus wie der Designentwurf von MobySmartCat (Storybild), erfüllt aber den gewünschten Zweck: Im zusammengefalteten Zustand funktioniert das Galaxy X wie ein herkömmliches Smartphone. Faltet man es jedoch auf, kommt der zweite Bildschirm zum Vorschein. Diesen können die Nutzer für diverse Aufgaben nutzen.

© KIPRIS

So soll man etwa die beiden Displays gemeinsam nutzen können, um Inhalte größer darzustellen. Bei Games wiederum dient der obere Bildschirm zur Anzeige, der untere kann als Eingabefeld genutzt werden.

© KIPRIS

Das Ganze soll nicht nur im Querformat, sondern auch im Hochformat funktionieren. Nutzer hätten also ein mobiles Gerät mit dabei, das ähnlich kompakt wie ein Smartphone ist, dessen Bildschirm aber die Größe eines Tablets erreicht.

Start 2018?

Weitere neue Informationen oder technische Daten zum Galaxy X gibt es nicht. Auf asiatischen Techseiten halten sich die Gerüchte, laut denen das Galaxy X im Jahr 2018 auf den Markt kommen soll, jedoch hartnäckig. Wie berichtet, wird Samsung im kommenden Jahr auch das Galaxy S9 vorstellen. Sollte das Galaxy X tatsächlich kommen, dürfte es preislich deutlich darüber angesiedelt sein. Deshalb ist auch vorstellbar, dass das Gerät nur in einer limitierten Auflage starten könnte.

>>>Nachlesen: Erstes faltbares Smartphone ist fertig

Posten Sie Ihre Meinung