Großzügiges Datenvolumen

Gratis-Roaming bei T-Mobile & tele.ring früher

Gute Nachricht für heimische Kunden der beiden Mobilfunkanbieter.

Neue und bestehende T-Mobile- und tele.ring -Kunden können schon ab 12. Juni 2017 im EU-Ausland inkl. Island, Liechtenstein und Norwegen telefonieren und surfen wie zu Hause. Im Smartphone-Tarif inkludierte Minuten und SMS, auch unlimitierte Mengen, gelten ab 12. Juni im EU-Ausland uneingeschränkt wie im Inland. Ein großer Teil des inländischen Datenvolumens, mehr als von der EU vorgegeben, kann auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten verwendet werden. Offiziell werden die Roaming-Gebühren "erst" am 15. Juni 2017 abgeschafft . Die beiden Mobilfunkanbieter legen also einen kleinen Frühstart hin.

>>>Nachlesen: Alle Infos zum Aus der Roaming-Gebühren

Umstellung erfolgt automatisch

Weiters positiv: Kunden werden automatisch und kostenlos umgestellt und erhalten ausführliche Information über ihre inkludierten EU-Volumen mit der Mai-Rechnung und ab 12. Juni in der Mein T-Mobile App, My tele.ring App sowie auf den jeweiligen Homepages.

>>>Nachlesen: tele.ring bringt neuen Kampftarif

So sehen die Datenmengen ab 12. Juni aus

  • T-Mobile
    My Mobile Ultra: 50 GB im Inland, davon 17 GB in der EU verfügbar. My Mobile Extreme: 24 GB im Inland, davon 12 GB in der EU verfügbar. My Mobile Turbo: 16 GB im Inland, davon 9 GB in der EU verfügbar. My Mobile Light: 8 GB im Inland, davon 6 GB in der EU verfügbar.
  • tele.ring
    Passt-Tarif für Supernutzer und Vielsurfer: 15 GB im Inland, davon 7 GB in der EU verfügbar. Passt-Tarif für Vieltelefonierer und Supersparer: 4 GB im Inland, davon 4 GB in der EU verfügbar.

 

Kunden erhalten eine Hinweis-SMS, sobald 80 Prozent und 100 Prozent ihres Datenvolumens verbraucht sind, danach können Datenpakete erworben oder nach Verbrauch abgerechnet werden. Zum Schutz der Kunden besteht weiterhin eine Datenroaming-Sperre bei Erreichen von 60 Euro, die Kunden selbst aufheben können.

>>>Nachlesen: T-Mobile: Schnelleres Handy-Surfen in Gebäuden

"Fair Use"-Regelung

Die neuen EU-Roaming-Bestimmungen gelten nur für Benutzer, die in Österreich leben. Das heißt, es ist keine dauerhafte Nutzung ohne Zusatzkosten im Ausland vorgesehen. Kunden, die in einem Zeitraum von vier Monaten länger als 60 Tage im EU-Ausland sind und davon mehrheitlich im Ausland telefonieren, SMS verschicken und Daten verwenden, werden per SMS über eine zweiwöchige Frist informiert, bis Roaming-Aufschläge verrechnet werden. Bleibt der Kunde trotzdem weiterhin im EU-Ausland, werden 3,84 Cent pro Minute, 1,2 Cent pro SMS, 0,9 Cent pro MB für EU-Roaming verrechnet.

>>>Nachlesen: tele.ring bringt neue Kampftarife

>>>Nachlesen: T-Mobile erneut Sieger beim Kundenservice

Posten Sie Ihre Meinung

Werbung