Android-7-Smartphones

Samsung bringt die Galaxy J (2017)-Serie

J3, J5 und J7 wollen mit guter Technik  zum günstigen Preis punkten.

Nachdem sich das Galaxy S8/S8+ bei den hochpreisigen Android-Smartphones auf Anhieb auf den Spitzenplatz katapultiert hat, legt Samsung nun bei den günstigeren Geräten nach. Konkret bringt der Smartphone-Weltmarktführer jetzt die Galaxy J (2017)-Serie in den Handel. Alle drei Modelle gibt es in einer Dual-SIM Variante - beim J7 ist diese sogar Standard. Darüber hinaus wollen das neue Galaxy J3, J5 und J7 mit Ausstattungsfeatures wie LTE, der neuesten Android-Version 7.0 „Nougat“, einem Fingerabdruck-Scanner und guten Kameras punkten. Preislich sind sie unter der Galaxy A (2017)-Serie angesiedelt.

Galaxy J7 und J5

Zu den Highlights des Galaxy J7 (2017) DUOS zählen ein Metallgehäuse, das 5,5 Zoll Full-HD Super AMOLED-Display, ein 3.600mAh starker Akku, USB-C-Anschluss und 3 GB RAM. Es verfügt zudem sowohl auf der Rück- als auch auf der Vorderseite über eine 13 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Als Antrieb kommt der hauseigene Exynos 7870 Chip (1,6 GhZ) zum Einsatz. Das 5,2 Zoll große J5 (2017) setzt auf dieselbe Kamera- und Prozessorausstattung und bietet ebenfalls ein Metallgehäuse sowie einen um bis zu 256 GB erweiterbaren 16 GB Speicher. Darüber hinaus sind die beiden Smartphones mit NFC und einem Fingerabdruck-Scanner ausgerüstet. Für Energie sorgt beim J5 ein Akku mit 3.000-mAh-Kapazität, der Arbeitsspeicher bietet 2 GB. Geladen wird hier über Micro-USB.

Galaxy J3

Das Galaxy J3 (2017) DUOS kommt zwar auch in einem Metalldesign daher, kann technisch aber nicht ganz mit seinen großen Brüdern mithalten. So gibt es hier „nur“ ein 5 Zoll TFT Display, eine schwächere 5-MP-Frontkamera und keinen Fingerabdrucksensor. Erweiterbare 16 GB interner Speicher und 2 GB RAM können sich jedoch sehen lassen. Gleiches gilt für die 13 Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus. Beim Einsteigsmodell sorgt der Exynos 7570 Prozessor (1,4 GHz) für Vortrieb. Der Akku leistet 2.400 mAh.

Verfügbarkeit und Preise

Das Galaxy J5 (2017) kostet 279 Euro und kommt bereits ab nächster Woche in den Handel, das 339 Euro teure Galaxy J7 (2017) DUOS und das 219 Euro teure J3 (2017) DUOS folgen Anfang Juli. Die gesamte J-Serie ist jeweils in den Farben „Black“, „Gold“ und „Blue Silver“ erhältlich.

Posten Sie Ihre Meinung