Verfahren eingestellt

tele.ring darf Kampftarife weiter anbieten

Aktuelle "Passt"-Tarife sind konform mit den Roamingbestimmungen der EU.

Gute Nachricht für tele.ring(-Kunden): Die aktuellen „Passt!“ Tarife der T-Mobile -Tochter, die mit und ohne Datenroaming angeboten werden, passen auch in den Augen der Regulierungsbehörde RTR. Ein Verfahren der TKK (Telekom-Control-Kommission), in dem die Konformität dieser Tarife mit der Roaming-Verordnung der EU untersucht wurde, ist darum aufgrund eines entsprechenden Gutachtens der RTR eingestellt worden. Die Tarife sind somit konform mit den Roamingbestimmungen der EU.

Die EU-Verordnung zur Abschaffung von Roaming sieht vor, dass Betreiber Tarife „mit und ohne Roaming“ anbieten können. Details zur Auslegung dieser Formulierung fehlten jedoch. In ihrer ursprünglichen Form wurden die Passt-Tarife von der TKK per Bescheid untersagt, der Mobilfunkanbieter verzichtete auf ein Rechtsmittel und brachte eine neue Version dieser Tarife auf den Markt.

>>>Nachlesen: tele.ring bringt neuen Kampftarif

Ohne Roaming ab 9 Euro, mit ab 12 Euro pro Monat

In der aktuellen Form bietet tele.ring einen Österreich-Tarif ohne Datenroaming ab 9 Euro, mit unlimitierten Sprachminuten und SMS sowie 4 GB an Daten, die nur im österreichischen Netz genutzt werden können. Der billigste EU-Tarif um 12 Euro enthält gleichfalls unlimitierte Sprachminuten und SMS, 30 Minuten in die EU+ sowie 5 GB Daten, die vollständig auch in der EU genutzt werden können. Sprachtelefonie und SMS können sowohl im Österreich- als auch im EU-Tarif unbegrenzt für Roaming in der EU genutzt werden. Dabei gelten die Fair-Use-Regelungen der EU-Bestimmungen.

Das Angebot von Österreich-Tarifen durch tele.ring wird laut dem Anbieter von den Kunden sehr gut angenommen: Rund drei Viertel aller seit Mitte Juni abgeschlossenen neuen Verträge werden ohne Datenroaming gewählt, so die T-Mobile-Tochter.

>>>Nachlesen: T-Mobile bringt neuen Kampftarif

Posten Sie Ihre Meinung