Edel-Rechner

Microsoft bringt das Surface Book 2

Ohne jegliche Vorzeichen wurde ein neuer Notebook-Tablet-Hybrid präsentiert.

Microsoft greift mit dem neuen Surface Book 2 an. Dieses erinnert zwar stark an den Vorgänger , setzt aber dennoch auf viele Neuerungen. Das 13,5 Zoll PixelSense Multitouch-Display (3.000 x 2.000 Pixeln) ist wie gehabt abnehmbar und kann auch mit dem Eingabestift bedient werden. In den USA wird es zudem eine 15-Zoll-Version geben.

Ausstattung

Beim Antrieb setzt Microsoft auf einen Intel Core i5 der 7. Generation oder einen Core i7 der 8. Generation, die von 8 bzw. 16 GB RAM unterstützt werden. Kunden haben die Wahl zwischen 256 GB, 512 GB oder 1TB SSD-Speicher. Beim Surface Book 2 mit integrierter GPU ist auch eine neue Grafikkarte mit von der Partie. Und zwar die GeForce GTX 1050.

Anschlüsse

Bei den Anschlüssen hat der IT-Riese ebenfalls nachgelegt. Neben dem obligaten Surface Connector sind zwei USB Type A 3.1 Anschlüsse sowie ein USB C-Anschluss integriert. Der SD-Karten-Slot unterstützt SDXC Karten bis hin zum UHS-II Standard. Der Mini Displayport Anschluss wird hingegen gestrichen.

Verfügbarkeit

Beim Preis hat sich Microsoft noch nicht in die Karten schauen lassen. In den Handel kommt das Surface Book 2 am 16. November 2017. Vorbestellungen sollen ab dem 9. November 2017 möglich sein.

>>>Nachlesen: Microsofts erstes Notebook im oe24-Test

Posten Sie Ihre Meinung