Laptop & Stand-PC

Was Österreichern beim Computer wichtig ist

Studie zeigt, worauf heimische Nutzer beim Rechner Wert legen.

Auch wenn er in den letzten Jahren aufgrund des Smartphone-Booms etwas ins Hintertreffen geraten ist: Der Computer ist nach wie vor ein wichtiger Begleiter im Alltag der Österreicher – egal ob in der Freizeit, im Beruf oder für die Ausbildung. Nun zeigt eine aktuelle Studie, was heimischen Käufern bei ihren Computern wichtig ist. Laut einer von „Marketagent“ durchgeführten repräsentativen Befragung, die Saturn und MediaMarkt in Kooperation mit Intel und Microsoft in Auftrag gegeben haben, geben sechs von zehn der Befragten an, bei Funktionalität und Ausstattung hohe Ansprüche zu haben. Wer auch im Sommer bestens in Sachen Computer gerüstet sein möchte, der setzt also auf innovative Technik-Highlights, die mit Vielseitigkeit und Leistungsstärke punkten.

So nutzen die Verbraucher ihre Rechner

Je vier von zehn Befragten geben etwa an, ihren Laptop oder Stand-PC täglich zu nutzen und rund 37 Prozent haben ihr Tablet jeden Tag im Einsatz. Während die jungen Nutzer zwischen 14 und 19 Jahren ihre Geräte vor allem zum Surfen im Internet (85%) und für Office-Arbeiten (76%) nutzen, geben sie außerdem an, auch gerne damit Musik zu hören (58%) oder zu gamen (45%). Die Senioren zwischen 60 und 69 Jahren nutzen ihren Computer ebenfalls zum Surfen (87%), sie lesen und schreiben E-Mails (96%) und sehen sich außerdem gerne Fotos oder Videos an (66%). 

Zentrale Ergebnisse der Studie im Überblick
© Saturn/MediaMarkt/Intel/Microsoft © Saturn/MediaMarkt/Intel/Microsoft

Technik-Favoriten für Jung & Alt

Klare Favoriten lassen sich dabei in allen Altersgruppen erkennen. 66 Prozent der unter 20-Jährigen zählen ihren Laptop zu den wichtigsten Geräten, den auch 54 Prozent der Generation 60 bis 69 als sehr wichtig empfinden. Tatsächlich ist der Laptop in ihren Haushalten auch häufiger zu finden, als etwa ein Stand-PC (75% vs. 64%). Und: Mehr Senioren als Jugendlichen ist ihr Tablet sehr wichtig (42% vs. 18%). „Der Stand-PC galt lange Zeit als unschlagbar in Sachen Leistung und Einsatzmöglichkeiten. Mittlerweile haben die Laptops und Tablets aber aufgeholt und punkten mit Funktionalität, Ausstattung sowie ihrer kompakten Größe. Je nach Bedürfnis gibt es die richtige Lösung, um den individuellen Anforderungen an einen Computer gerecht zu werden“, so Christoph Geiselmayr, Vertriebschef von Saturn Österreich.  

Trends für den Sommer

Gerade jetzt im Sommer braucht es Computer, die nicht nur leistungsstark sind, sondern auch echte Leichtgewichte. Wer sich nicht zwischen Laptop und Tablet entscheiden kann, setzt auf ein innovatives 2-in-1-Gerät, das die Vorteile beider Geräte kombiniert.

>>>Nachlesen: Surface Pro, Laptop und Studio starten

>>>Nachlesen: HP bringt neue Omen Gaming-Notebooks

Posten Sie Ihre Meinung