Hohe Produktionskosten

iPhone X bereitet Foxconn Sorgen

Apples größter Auftragsgeber hadert mit dem neuen Flaggschiff.

Die offenbar hohen Kosten für die Produktion des iPhone X von Apple haben den Gewinn des taiwanischen Herstellers Foxconn im dritten Quartal gedrückt. Der Nettogewinn für die Monate Juli bis September ging im Vorjahresvergleich um knapp 40 Prozent auf umgerechnet 21 Mrd. Taiwan-Dollar (597 Mio. Euro) zurück, wie Foxconn am Dienstag mitteilte. Der Umsatz kletterte nur leicht um 0,33 Prozent.

>>>Nachlesen: Das iPhone X im großen oe24.at-Test

Analysten geben iPhone X die Schuld

Das iPhone X, produziert zum zehnten Geburtstag des ersten iPhones, ist seit 3. November in den Läden. Es ist mit einem Mindestpreis von 1.149 Euro so teuer wie keines seiner Vorgänger. Foxconn oder Hon Hai ist der weltweit größte Auftragshersteller für elektronische Geräte. Analysten in Taiwan sagten am Dienstag, der Gewinnrückgang sei den Produktionskosten des neuen Apple-Flaggschiffs geschuldet.

>>>Nachlesen: iPhone X kostet Apple nur 310 Euro

>>>Nachlesen: iPhone X: Kälte lässt Display einfrieren

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Nach drei Jahren gibt es wieder ein iPhone mit einem völlig neuen Design. Das Display nimmt fast die gesamte Frontseite ein.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Die Rückseite besteht aus Glas. Materialqualität und Verarbeitung sind über jeden Zweifel erhaben.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Seit dem iPhone 7 gibt es bei Apple-Smartphones keinen Klinkenstecker mehr. Hier macht auch das iPhone X keine Ausnahme.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Obwohl das 5,8 Zoll Display größer als jenes des iPhone 8 Plus ist, liegt das iPhone X hervorragend an der Hand. Kein Wunder, schließlich ist das Gerät kaum größer als das iPhone 8 mit 4,7 Zoll Display.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Das Dual-Kamerasystem ist vertikal angeordnet. Beim iPhone 8 Plus verbaut es Apple horizontal.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

An der Darstellungsqualität des Displays gibt es rein gar nichts auszusetzen. Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbanzeige sind perfekt. Die Kamera-Aussparung am oberen Rand wirkt jedoch etwas störend.

© oe24.at/digital

iPhone X im oe24-Test

Dank der Glasrückseite ist das iPhone X auch kabellos aufladbar. Für das benötigte Zubehör muss man aber extra bezahlen.

>>>Nachlesen: iPhone X: Geniales Feature entdeckt

>>>Nachlesen: iPhone X soll Apple neue Rekorde bringen

Posten Sie Ihre Meinung