4K-HDR-Fernseher

Sonys neue Top-OLED-TVs starten

Brandneue Bravia-A1-Reihe trumpft mit Technik und Design auf.

Auf der CES 2017 hat Sony erstmals sein neues TV Flaggschiff-Modell, den BRAVIA OLED 4K HDR TV der Serie A1, vorgestellt . Ab Mai wird er in Österreich in den Größen 65 Zoll (164 cm) und 55 Zoll (139 cm) im Handel erhältlich sein. Später folgt noch eine 77 Zoll (!) Variante. Zu den Highlights der neuen Top-TVs zählen die Unterstützung von 4K HDR-Inhalten, die neue „Acoustic Surface“ Soundtechnologie und ein cooles Design ohne Standfuß und Lautsprecher.

© Sony

Neuer Prozessor

Mit mehr als acht Millionen selbstleuchtenden Pixeln bietet die neue A1-Serie laut Sony hervorragende Schwarzwerte, naturgetreue Farben, dynamische Kontraste und einen großen Betrachtungswinkel. Das OLED Display arbeitet dabei mit dem flotten 4K HDR-Bildprozessor X1 Extreme zusammen, der künftig in allen Highend-TV-Modellen von Sony zum Einsatz kommt. Zusammen mit 4K X-Reality PRO soll der Chip auch Filme mit Standard-Kontrastumfang (SDR) verbessern, so dass sie nahezu in 4K HDR Qualität wiedergegeben werden.

© Sony

Acoustic Surface

Sony hat den OLED-Bildschirm ohne Hintergrundbeleuchtung auch dazu genutzt, um die neue Acoustic Surface Soundtechnologie zu entwickeln. Der Klang wird dank der innovativen Konstruktion direkt über das gesamte Display abgegeben. Dies ermöglicht nicht nur eine direkte Verbindung von Bild und Ton, sondern sorgt auch dafür, dass auf  gewöhnliche Lautsprecher, die üblicherweise an den Seiten oder unterhalb des Fernsehers angebracht werden, verzichtet werden kann. Das kommt natürlich dem Design extrem zugute. Sichtbare Standfüße oder Lautsprecher werden dadurch überflüssig. Der Riegel an der Rückseite verbirgt einen Subwoofer sowie ein Kabelführungssystem und lässt sich einklappen, um das Gerät an der Wand aufzuhängen. Zudem soll die neue Sound-Technologie eine umfassende Klang- und Bildsynchronisation aus allen Winkeln, selbst an den Seiten, gewährleisten.

>>>Nachlesen: Ultradünne Fernseher sind die CES-Stars

Software und Preis

Bei der Software vertraut Sony auf Google. Konkret ist Android TV als Benutzeroberfläche samt der jetzt in die Fernbedienung integrierten Sprachsuchfunktion vorinstalliert. Dass es so viel Hightech nicht zum Schnäppchenpreis gibt, ist klar. Die unverbindliche Preisempfehlung der beiden neuen Bravia-A1-Modelle liegt bei 5.499 (65“) und 3.999 (55“) Euro. Preis und Verfügbarkeit des 77-Zoll-Modells werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Posten Sie Ihre Meinung