Praktischer Trick

Geheim-Funktion bei WhatsApp entdeckt

Über dieses Feature dürfen sich die Nutzer wirklich freuen.

Da für viele User das Eintippen von längeren WhatsApp -Nachrichten zu mühsam ist, hat der Dienst vor einiger Zeit eine Funktion eingeführt, mit der man Sprachnachrichten verschicken kann. Mittlerweile erfreut sich dieses Feature großer Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich funktioniert es ganz einfach. Man muss nur im Chat auf das Mikrofon-Symbol klicken, es halten und seine Nachricht ins Smartphone sprechen. Wenn man das Symbol dann loslässt, geht die Sprachnachricht raus. Doch genau darin sehen viele Nutzer auch ein Problem. Denn ein nochmaliges Anhören vor dem Verschicken ist (eigentlich) nicht möglich. Bei Textnachrichten kann man vor dem Wegschicken hingegen noch Änderungen durchführen.

© oe24.at/digital

So findet man den WhatsApp-Rekorder

WhatsApp hat in der Android-Version einen Rekorder für Audiobotschaften versteckt. Um diesen zu öffnen, muss man nur im Chat auf die Büroklammer tippen und danach die...

© oe24.at/digital

So findet man den WhatsApp-Rekorder

...Option „Audio“ auswählen. Hier gibt es dann die Funktion „Aufnahme mit Whatsapp“. Dahinter versteckt sich der...

© oe24.at/digital

So findet man den WhatsApp-Rekorder

...WhatsApp-Rekorder. Wenn man hier nun auf „Aufnahme“ klickt, kann man die gewünschte Nachricht einfach einsprechen. Sobald man fertig ist, kann man die Aufnahme stoppen. Danach kann man sie sich vor dem Verschicken noch einmal anhören.

Versteckter WhatsApp-Rekorder

Doch nun wurde eine Möglichkeit entdeckt, dank der man die Sprachnachrichten vor dem Verschicken doch noch anhören kann. Das funktioniert aktuell aber leider nur in der Android-Version - iOS-Nutzer schauen durch die Finger. Android-User müssen im Chat nur auf die Büroklammer tippen. Danach die Option „Audio“ auswählen. Hier gibt es dann unter anderem die Funktion „Aufnahme mit WhatsApp“. Dahinter versteckt sich der WhatsApp-Rekorder. Wenn man hier nun auf „Aufnahme“ klickt, kann man die gewünschte Nachricht einfach einsprechen. Sobald man fertig ist, muss man die Aufnahme stoppen. Danach kann man sie sich vor dem Verschicken noch einmal anhören.

Über den Rekorder lassen sich bis zu 15 Minuten lange Sprachnachrichten aufnehmen. Das sollte im Normalfall aber locker ausreichen.

>>>Nachlesen: Bei WhatsApp wird jetzt alles neu

>>>Nachlesen: WhatsApp nun mit zwei neuen Top-Funktionen

>>>Nachlesen: Diesen WhatsApp-Trick sollte jeder kennen

>>>Nachlesen: Genialer Geheim-Befehl bei Android entdeckt

Posten Sie Ihre Meinung