Google-App macht´s möglich

Red Bull Air Race aus Cockpit erleben

Virtual-Reality-Anwendung sorgt für spektakuläre Erlebnisse.

Wer sich schon einmal ein Red Bull Air Race angesehen hat – egal ob im Fernsehen oder live vor Ort – weiß, dass es sich dabei um ein atemberaubendes Spektakel handelt. Kein Wunder, schließlich fliegen hier die weltbesten Piloten mit extrem wendigen und leichten Flugzeugen nur wenige Meter über dem Boden durch einen Slalomkurs. Nun gibt es für die Fans eine gute Nachricht.

VR-App sorgt für Cockpit-Perspektive

Ab sofort können sie nämlich virtuell ins Cockpit springen und eine der schnellsten Motorsportarten der Welt hautnah erleben. Möglich macht das Googles neue „Red Bull Air Race LIVE VR“-App für die Virtual-Reality-Plattform Daydream . Folgendes Video gibt einen kurzen Einblick in die Technik.

Zahlreiche Rennen verfügbar

Mit der App kann jeder Smartphone-User direkt in die Rennen in Form einer live-generierten VR-Umwelt einsteigen. Am besten funktioniert das natürlich mit einem VR-Headset, in dem das eigene Handy als Display fungiert. Google bietet hier mit " Daydream View " ein eigenes Gerät an (siehe Video unten). Nutzer haben die Möglichkeit, sich bereits ausgetragene Rennen aus der Perspektive der Piloten anzusehen, und können sogar zukünftige Red Bull Air Race-Flüge live aus dem Cockpit miterleben.

>>>Nachlesen: Google: VR-Offensive für den Massenmarkt

>>>Nachlesen: Top-Smartphones, Home Mini, VR-Brille & geniale Kopfhörer

>>>Nachlesen: Google bringt VR auf Millionen Smartphones

Posten Sie Ihre Meinung